Station 05 Tilbecker Bahnhof Petroleumlampen gaben Licht Text aus den Westfälischen Nachrichten vom 06.11.2007

 

Havixbeck: Ein breiter Kopfsteinpflasterweg , ein kurzes Stück Bahnsteig, die Fundamente des Toilettenhäuschens und ein verwittertes Schild mit der Aufschrift „Bahnanlage“ – nur noch wenig erinnert an den früheren Bahnhof Tilbeck in Natrup. Schon lange rauschen die modernen Triebwagen der Baumberge-Bahn hier einfach vorbei. Wo sich heute Bäume und Sträucher breit machen, herrschte zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts geschäftiges Treiben. Heute ist nur noch wenig vom alten Bahnhof zu entdecken !
Fünf Jahre nach der Eröffnung der Bahnlinie Münster - Havixbeck wurde an der Kreuzung mit der Kreisstraße 50 am 1. Oktober 1912 der Bahnhof Tilbeck errichtet. „Das Gebäude war ein etwa 6,30 Meter mal 5,50 Meter großes Walmdach-Haus mit einem Warteraum und einem Dienstraum für den Fahrkartenverkauf. Neben dem Personenverkehr spielte der Güterverkehr eine wichtige Rolle, sodass später ein zusätzliches Abladegleis gebaut wurde. Hauptsächlich wurden Kunstdünger, Bau- und Grubenholz, Stroh, Vieh sowie Brechkoks für das Stift Tilbeck und für die umliegenden Bauernhöfe umgeschlagen.
„Bis 1952 war Tilbeck Petroleumbahnhof. Bei Dunkelheit mussten die Petroleumlampen am Bahnübergang, auf dem Bahnsteig, im Warteraum und im Dienstraum angezündet und später wieder gelöscht werden“ Als Natrup an das Stromnetz angeschlossen wurde, erhielt auch der Bahnhof elektrisches Licht.
Mit dem vermehrten Aufkommen von Autos, Lastwagen und Traktoren, schwand die Bedeutung des Bahnhofs Tilbeck für den Personen- und Güterverkehr. Anfang der 1970er Jahre hielt hier der letzte Zug. Schon kurz darauf wurden die beiden Gebäude abgebrochen und die Natur begann langsam, sich das Gelände nach und nach zurückzuerobern.
Foto: WN Kalender mit historischen Bildern

5. Frage:
Die nächste Station befindet sich in Hohenholte.
Legt folgende Buchstaben aus der Nummerierung des Alphabets:
13 – 1 – 18 – 9 – 1
9 – 13
6 – 15 – 18 – 19 – 20

Dort versteckt findet ihr den Hinweis auf die nächste Station!

Wenn dieses Rätsel zu schwer ist, dann sieh auf dieser Seite ganz unten nach!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Koordinaten:
51.993158424101715, 7.459126682087342

Hinweis zur Nutzung der Koordinaten:
1. alles von den Koordinaten Kopieren
dann
2. bei Google Maps einfügen, dann über Lupe suchen. Die nächste Station wird angezeigt. Man könnte sich jetzt über Route Starten zur nächsten Station von GoogleMaps führen lassen.

PDF-Datei: Station-05-Beschreibung-und-Raetsel.pdf

 

siehe ggfs. PDF-Datei:
Station-05-Beschreibung-und-Raetsel.pdf